Unternehmensphilosophie und Leitbild

Ein wichtiger Aspekt für die Präsenz eines Unternehmens – sowohl im Internet als auch in der realen Welt – ist das Befolgen einer Unternehmensphilosophie und das Ausformulieren von Leitlinien, welche das Leitbild bilden. Oftmals werden die beiden Begriffe als Synonyme verwendet, jedoch gibt es einige kleine und größere Unterschiede.

Die Unternehmensphilosophie

img-1Man kann eine Unternehmensphilosophie nicht einfach erstellen und durchsetzen – sie bildet sich im Laufe der Jahre. Großen Einfluss darauf haben vor Allem der Umgang untereinander und mit den Anspruchsgruppen, zum Beispiel Lieferanten, Kunden, potenzielle Mitarbeiter. Es ist auch kaum möglich, diese Philosophie zu ändern. Oftmals geschieht dies nur in extremen Fällen, zum Beispiel bei einem Wechsel in der Chefetage und damit verbundenen Kürzungen.

Die Unternehmensphilosophie wirkt sich oft direkt auf das Befinden und die Motivation der Mitarbeiter aus. Kleine Aufmerksamkeiten, wie zum Beispiel ein Blumenstrauß zum Geburtstag reichen oft schon aus, um das Betriebsklima positiv zu beeinflussen und die Philosophie zu unterstützen.

Die Leitlinien und das Leitbild eines Unternehmens

Die Leitlinien beschreiben bestimmte Normen, Werte und Traditionen, welche im Unternehmen gelebt werden. Hierbei gibt es hautsächlich drei Aspekte: den wirtschaftlichen Bereich, den Bereich der Umwelt und Nachhaltigkeit, sowie den sozialen Bereich. Im Idealfall deckt das Leitbild, welches daraus entsteht, alle Aspekte ab. Je nach Branche oder individuellen Werten können weitere Bereiche dazu kommen.

Wirtschaftliche Aspekte

In diesem Zusammenhang geht es darum, wie man mit Kunden und Lieferanten umgeht und welche Werte bei der Produktion oder der Dienstleistung eine besondere Rolle spielen. Auch das Qualitätsmanagement ist hier zu erwähnen.

Aspekte der Umwelt

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger – das wissen auch viele Kunden. Sollte man also ein spezielles Energieeffizienz- oder Umweltschutzkonzept haben, ist es ratsam, dieses grob zu erklären. Gerade im Bereich der Lebensmittel spielen auch “Fair Trade” und der Tierschutz eine Rolle.

Soziale Aspekte

Hier definiert man, wie man mit Mitarbeitern umgeht. Auch nichtmonetäre Aspekte, wie Betriebsklima oder die Führungsstile können hier eine Rolle spielen. In diesen Bereich gehört Alls rund um die eigenen Mitarbeiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *