Die Website

In der heutigen Zeit wird zu Recherchezwecken zuerst der Browser aufgemacht – das gilt für Endverbraucher genauso, wie für Unternehmen. Mittlerweile ist die Website zum wichtigsten Aushängeschild für Unternehmen geworden. Deshalb ist es wichtig, dass die eigene Seite ansprechend gestaltet und inhaltlich gut formuliert ist. Hier gibt es nun einige Tipps und Hinweise, auf was man besonders achten sollte.

Das Design

Website-Template-Blog-Hosting-Service-Fast-Layout-1599665Der Mensch nimmt einen Großteil der Informationen visuell wahr. Das ist der Grund dafür, warum die Internetpräsenz gut durchdacht gestaltet werden sollte. Gibt es Richtlinien im Rahmen von Corporate Design, dann sollte man sich unbedingt daran halten. Auch die Farbpsychologie spielt eine große Rolle: Möchte man Distanz, Seriosität und Professionalität ausdrücken, dann eignen sich am besten dunkle, gedeckte Farben.

Auch die einzelnen Motive sollten möglichst gut zu den Inhalten der Seite passen. Das Wichtigste – und wohl auch Schwierigste – ist es jedoch, eine Website interessant zu gestalten, aber nicht mit Informationen und Bildern zu überladen.

Es ist immer empfehlenswert, einige branchenfremde Personen nach ihrer Meinung zu fragen, denn oftmals übersieht man selbst die eigenen Fehler oder schätzt die Wirkung der Website anders ein, als es tatsächlich ist.

Der Aufbau

Eine gute Website steht und fällt mit dem Aufbau: Benutzt man zu viele Untermenüs, dann verliert der Besucher schnell den Überblick und damit auch oft das Interesse. Um dies zu vermeiden, sollte man sich an die klassischen Elemente halten: Menüleiste oben oder am linken Rand, Footer unten mit Impressum, AGBs und anderen weiterführenden Informationen und maximal zwei untergeordnete Menüs.

Um die Übersich zu verbessern ist es möglich, eine Navigationsleiste einzufügen, an welcher der Besucher ablesen kann, in welchem Menü er sich gerade befindet. Dies bietet sich gerade bei verschachtelten Layouts an.

Die Inhalte

Die Devise ist ganz simpel: Kurz, aber klar formuliert. Niemand liest sich gern Seiten voller Text durch, wenn er nur einige kurze und präzise Informationen braucht. Deshalb sollten einzelne Abschnitte klar untergliedert sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *